Ist ein Ethanol Wandkamin gefährlich?

  • Beitrag zuletzt geändert am:20. Oktober 2023
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:7 min Lesezeit
Inhaltsverzeichnis
ethanol wandkamin
Ethanol Wandkamin - Quelle: arturografo | Shutterstock.com

Wie gefährlich ist ein Ethanol Wandkamin?

Bevor die Entscheidung getroffen werden kann, ob ein Ethanol Wandkamin gekauft wird oder nicht, stellt sich immer die Frage danach, wie gefährlich Ethanol Wandkamine sind oder sein können. Viele Leute schreckt der Gedanke von offenem Feuer in der Wohnung ab. Und zu Recht ist jedes offene Feuer gefährlich und kann zu einem Brand führen, das gilt für Kerzen wie auch für Ethanol Wandkamine.

Doch die Thematik ist vielschichtiger und erfordert eine genaue Betrachtung. Denn wären Ethanol Wandkamine grundlegend gefährlich, dürften sie in Deutschland sehr wahrscheinlich überhaupt nicht verkauft werden. Da aber jeder einen Ethanol Wandkamin sogar online über Amazon kaufen kann, können Ethanol Wandkamine wohl nicht so gefährlich sein. Wir klären auf und schauen uns diese Frage genauer an.

Offenes Feuer im Wandkamin grundlegend gefährlich

Das Argument, dass offenes Feuer gefährlich ist und ein Brandrisiko darstellt, gilt zweifellos. Doch wie bei vielen Dingen kommt es auch in Bezug auf das Brandrisiko auf den richtigen Umgang mit Ethanol Wandkaminen an. Unter gewissen Umständen ist offenes Feuer gefährlicher und manchmal nicht.

Ethanol Wandkamine werden mit flüssigem Ethanol oder einem Brenngel auf Ethanolbasis betrieben. Wie bei jedem Brennstoff gilt es, die Herstellerhinweise für eine sichere Nutzung zu beachten. Der Umgang mit Ethanol für Wandkamine oder andere Tischfeuer darf nur durch Erwachsene erfolgen. Kinder sollten niemals mit dem brennbaren Ethanol oder dem Wandkamin hantieren können.

Die offenen Flammen eines Ethanol Wandkamins erfordert gewisse Anforderungen an den Standort. Sämtliche brennbare Gegenstände sollten weit genug entfernt sein und auch nicht in der Lage sein, durch Unachtsamkeit in den Ethanol Wandkamin zu gelangen. Ein von nebendran stehendem Schrank herabfallendes Papier, welches in den Wandkamin gelangt, könnte so schnell einen Brand auslösen.

Das offene Feuer eines Ethanol Wandkamins ist besonders dann gefährlich, wenn der Umgang damit nicht korrekt ist. Das betrifft unter anderem auch das Befüllen und Entzünden. Das Befüllen des Ethanol Wandkamins muss stets im kalten Zustand erfolgen. Sonst können Ethanoldämpfe entstehen, die sich schlagartig entzünden können, wenn eine Zündquelle dazu kommt. Der richtige Umgang sollte hier unbedingt beherzigt werden.

Hohe CO₂-Konzentrationen durch Ethanol Wandkamine

Wie bei jeder Verbrennung entsteht auch bei der Verbrennung von Ethanol CO₂. Da das produzierte CO₂ in die Raumluft abgegeben wird, können sich hier schnell hohe Konzentrationen bilden. Dieses Thema haben wir unter anderem in einem Versuch zum Thema Heizen mit Ethanolkaminen dargelegt.

Bereits bei den kleineren Kollegen, den Tischkaminen, können mit einer Befüllung schon hohe CO₂-Konzentrationen entstehen. Ein regelmäßiges Lüften ist hier zwingend erforderlich. Bereits die kleineren Tanks mit 150 ml Ethanol können je nach Raumgröße und Anzahl Personen im Raum schnell die Co2-Konzentration auf etwa 2000 ppm ansteigen lassen.

Ethanol Wandkamine haben einen größeren Tank und können Volumen von 1,5 Liter oder mehr erreichen. Entsprechend länger ist die Brenndauer und damit auch die Menge an produziertem CO₂. Deshalb ist das regelmäßige Lüften gerade bei Ethanol Wandkaminen zwingend erforderlich. Denn die CO₂-Konzentrationen im Raum können schnell auf bedenklich hohe Werte steigen, die sich dann auch in den entsprechenden körperlichen Symptomen bemerkbar machen.

co2 konzentration symptome
CO2-Symptome - Dominik | Tischkamin.de

Das Thema CO₂-Ausstoß bei Ethanol Wandkaminen ist neben der Brandgefahr eines der wichtigsten Sicherheitsthemen. Die Gefahr durch die Beeinträchtigung von zu hohen CO₂-Werten ist bei der Nutzung von Ethanol Wandkaminen besonders zu beachten. Deshalb empfehlen wir unbedingt, ein CO₂-Messgerät zu kaufen und dieses im Raum zusammen mit dem Wandkamin zu platzieren.

AngebotBestseller Nr. 1 Technoline Co2 Messgerät WL1030, CO2-Anzeige, mit grafischen, farbiger Lüftungsempfehlungen (grün, gelb, rot), NDIR Sensor, schwarz
Bestseller Nr. 2 Brandson - CO2 Melder Messgerät Luftqualitätsprüfer, Kohlenstoffdioxid Sensor Messung PPM, Co2 Anzeige, Raumluft Lüftungsampfehlung Alarm, Wecker, Temperatur Thermometer, Luftfeuchtigkeit Hygrometer
AngebotBestseller Nr. 3 Hama Luftqualitätsmessgerät Safe (Luftqualität Messgerät Raumluft, Messgerät für Luftfeuchtigkeit, CO2 Ampel, Kohlendioxid Messer, Thermometer, Luftqualitätsmonitor, Luftmessgerät, mit Akku) schwarz

FAQ gefährliche Ethanol Wandkamine:

Wie oft gelüftet werden muss, hängt stark von der Größe des Raums ab, in dem sich der Ethanol Wandkamin befindet. Am besten wird die Raumluft mit entsprechenden CO₂-Messgeräten überwacht.

Ja, alles, was sich in direkter Umgebung der Flamme befindet, kann durchaus so heiß werden, dass Verbrennungsgefahr besteht. Das gilt zum Beispiel für die Glasscheibe bei Ethanol Wandkaminen.

Ethanol Wandkaminen sicher benutzen – 5 Maßnahmen

Wir haben bereits erwähnt, wie wichtig ein sicherer Umgang mit Ethanol Wandkaminen ist. Denn nur so können sie sicher genutzt werden. Ein unachtsamer und unsachgemäßer Gebrauch kann dazu führen, dass Ethanol Wandkamine gefährlich werden. Damit das nicht geschieht, geben wir im folgenden Tipps und Maßnahmen für die sichere Nutzung von Ethanol Wandkaminen:

  1. Aufstellung an hitzebeständigen Orten fern von brennbaren Materialien.
  2. Befüllung nur im kalten Zustand und verschüttetes Ethanol aufwischen.
  3. Kinder und Haustiere sollten keinen Zugang zum Ethanol Wandkamin haben.
  4. Nur die vorgeschriebenen Brennstoffe in Form von flüssigem Ethanol oder Ethanol Brenngel verwenden.
  5. Brennende Ethanol Wandkamine niemals unbeaufsichtigt lassen.
  6. Löschmittel bereithalten, wie zum Beispiel Feuerlöscher.
  7. Regelmäßiges Lüften und Beaufsichtigung des CO₂-Gehalts in der Luft.

Fazit: Ethanol Wandkamine gefährlich oder doch sicher?

Bei der Beantwortung der Frage, ob Ethanol Wandkamine nun gefährlich oder sicher sind, heißt die Antwort: Beides! Grundsätzlich stellen Ethanol Wandkamine eine Gefahr dar, wie jedes offene Feuer. Ebenso sind aber auch Kerzen gefährlich, wenn nicht sogar gefährlicher. Aber auch Ethanol Wandkamine müssen gemäß den Herstelleranweisungen genutzt werden.

Bezüglich der Brandgefahr hat es jeder selbst in der Hand, wie gefährlich sich die Nutzung des Ethanol Wandkamins gestaltet. Was aber nicht direkt verändert werden kann, ist die Gefahr von zu hohen CO₂-Werten in der Raumluft. Ein Anstieg der CO₂-Konzentration geschieht unweigerlich und relativ schnell, besonders in kleinen und schlecht gelüfteten Räumen. Daher ist, wie bereits erwähnt, das regelmäßige Lüften so wichtig! Wird all das, was wir beschrieben haben, beherzigt, steht einem gemütlichen Abend vor dem Ethanol Wandkamin nichts im Wege.

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
XING
Email

Bildnachweise:

Ethanol Wandkamin: Artikel-ID 535604542 © arturografo| Shutterstock.com

CO2-Symptome:  © Dominik| Tischkamin.de

Letzte Aktualisierung am 21.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API