Ethanol Wandkamin – Alle Vorteile und Nachteile

  • Beitrag zuletzt geändert am:19. Oktober 2023
  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:10 min Lesezeit
Inhaltsverzeichnis
Ethanol Wandkamin
Ethanol Wandkamin - Quelle: Baloncici | iStock.com

Was ist ein Ethanol Wandkamin?

Ein Ethanol Wandkamin ist eine Art Ethanolkamin, der entweder direkt in die Wand eingebaut wird oder als Standkamin an der Wand platziert werden kann. Durch die saubere Verbrennung von Ethanol entfällt der Bedarf an Schornsteinen oder Abzügen – Installation und Wartung sind ein Kinderspiel. Während er vor allem als stilvolles Designelement besticht, zaubert er gleichzeitig eine behagliche Atmosphäre. Sicherheit bleibt dabei oberste Priorität: Der richtige Standort, fern von brennbaren Materialien, ist essenziell.

 

Ethanol Wandkamine als moderne Deko

Ein Ethanol Wandkamin ist das moderne Highlight für jeden Wohnraum und ist zweifellos eine besondere Deko mit vielen Vorteilen. Wie ein Kunstwerk schmiegt er sich an die Wand und verwandelt den Raum mit seinem lebhaften Flammenspiel in eine Wohlfühloase. Ethanol Wandkamine erleben einen wahren Aufschwung in der zeitgenössischen Inneneinrichtung. Mit ihrem minimalistischen und eleganten Design verkörpern sie den modernen Wohnstil und fügen sich nahtlos in unterschiedliche Raumkonzepte ein.

Du benötigst weder Schornstein noch Rauchabzug, was ihre Installation in städtischen Apartments oder Räumen ohne traditionelle Kamininfrastruktur zum Kinderspiel macht. Darüber hinaus bieten sie das faszinierende Schauspiel echter Flammen ohne die Unannehmlichkeiten von Ruß oder Asche. In einer Welt, in der Stil und Funktionalität Hand in Hand gehen, sind Ethanol Wandkamine das perfekte Bindeglied zwischen traditioneller Gemütlichkeit und modernem Flair.

ethanol wandkamin
Ethanol Wandkamin - Quelle: arturografo | Shutterstock.com

Vorteile von Ethanol Wandkaminen:

Bei der Frage, ob ein Ethanol Wandkamin die richtige Wahl für Zuhause ist, ist es wichtig alle Vorteile zu kennen, die Ethanol Wandkamine mit sich bringen. In der Welt der modernen Inneneinrichtung gibt es ständig neue Trends, die nicht nur Stil, sondern auch Funktionalität in den Fokus rücken. Ethanol Wandkamine haben sich als solch ein Trend herauskristallisiert, der nicht nur durch sein ästhetisches Erscheinungsbild überzeugt, sondern auch durch eine Reihe von Vorteilen, die sie gegenüber traditionellen Kaminen besitzen.

Von der einfachen Installation bis hin zur sauberen Verbrennung bieten diese Kaminmodelle eine frische und zeitgemäße Alternative für alle, die das Ambiente flackernder Flammen genießen möchten, ohne auf modernen Komfort verzichten zu wollen. Lasse uns eintauchen in die Vorteile, die Ethanol Wandkamine so unwiderstehlich machen.

Vorteile Tischkamine
Quelle: Dominik | Tischkamin.de

Vorteil 1: Einfache Installation auch nachträglich

Ethanol Wandkamine überzeugen durch ihre einfache Installation, die auch nachträglich gemacht werden kann. Ein klassischer Wandkamin, der mit Holzbefeuert wird, muss bereits beim Wohnungsbau berücksichtigt werden. Das bezieht sich auf den Platz in der Wand sowie auf den Rauchabzug für den Holzkamin. Ethanol Wandkamine können je nach Modell wie ein Bild an die Wand gehängt werden oder als Standkamin an die Wand gestellt werden, wo es im Raum passt.

 

Vorteil 2: Kein Schornstein notwendig

Ein wesentlicher Vorteil von Ethanol Wandkaminen ist, dass sie keinen Schornstein brauchen. Ethanol verbrennt rückstandslos und verursacht keinen Ruß und Rauch, der sicher abgeführt werden muss. Das erleichtert nicht nur die Installation des Ethanol Wandkamins, sondern macht ihn auch im Betrieb günstig, da die Wartung durch einen Schornsteinfeger entfällt.

 

Vorteil 3: Sauberer und nachhaltiger Brennstoff Bioethanol

Ethanol gilt als sauberer Brennstoff, da er Rückstandslos verbrennt und keinen Ruß produziert. Die Verbrennung von Ethanol ist damit sauberer als die von Holz. Ebenso kann Ethanol nachhaltig angesehen werden, wenn er aus nachwachsenden Rohstoffen wie zum Beispiel Biomasse gewonnen wird. In diesem Fall spricht man von Bioethanol, welcher nachhaltig ist und keine zusätzlichen Treibhausgase emittiert, da so viel CO₂ entsteht wie durch die Biomasse aufgenommen wurde.

 

Vorteil 4: Einfache Wartung und Reinigung

Im Gegensatz zu einem Kaminofen, der mit Holz befeuert wird, gestaltet sich die Wartung und Pflege bei einem Ethanol Wandkamin deutlich einfacher. Durch den fehlenden Ruß entsteht hier weniger Aufwand für die Reinigung. Auch die Wartung ist nicht so aufwendig als bei Kaminöfen und auch wird kein Schornsteinfeger benötigt, der den Rauchabzug wartet.

 

Vorteil 5: Keine Asche und Glut

Bei Ethanol Wandkaminen entsteht keine Asche oder Glut, wie bei der Nutzung von holzbefeuerten Kaminöfen. Das macht Ethanol Wandkamine zu einer sauberen Angelegenheit, wo keine Asche den Raum verschmutzen kann. Ebenso muss nicht gewartet werden, bis die Glut ausgekühlt ist und die Asche entsorgt werden kann.

 

Vorteil 6: Weniger Platz für Ethanol Lagerung

Die Lagerung von Ethanol als Brennstoff für den Wandkamin gestaltet sich deutlich einfacher als die Lagerung von Kaminholz. Kaminholz braucht mehr Platz und muss trocken gelagert werden. Ebenso Ist der Platzbedarf für die Lagerung von Ethanol in Flaschen deutlich geringer.

Nachteile von Ethanol Wandkaminen:

Ethanol Wandkamine gelten als moderne und stilvolle Alternative zu traditionellen Kaminen. Doch neben all ihren Vorteilen haben sie auch ihre Schattenseiten. Sicher, sie bieten dir eine einfache Installation, Flexibilität und das Fehlen von Rauch oder Asche. Aber sind sie wirklich immer die beste Wahl?

Bevor du dich für einen solchen Kamin entscheidest, ist es wichtig, auch die Nachteile zu kennen. So kannst du eine informierte Entscheidung treffen, die zu deinem Zuhause und deinen Bedürfnissen passt. Im Folgenden gehen wir tiefer auf die potenziellen Schwachstellen und Nachteile von Ethanol Wandkaminen ein.

nachteile tischkamine
Quelle: Dominik | Tischkamin.de

Nachteil 1: Verschlechterung der Raumluft durch CO₂

Ethanol Wandkamine verfügen meist nicht über einen Rauchabzug, wodurch das bei der Verbrennung produzierte CO₂ sich direkt in die Raumluft anreichert. Das kann schnell zu steigenden CO₂-Konzentrationen in der Raumluft führen, was unter anderem ein Versuch von uns zum Thema Heizen mit Ethanolkaminen gezeigt hat. Deshalb muss bei der Nutzung eines Ethanol Wandkamins regelmäßig gelüftet werden, da sonst gefährlich hohe CO₂-Konzentrationen erreicht werden.

co2 konzentration symptome
CO2-Symptome - Dominik | Tischkamin.de

Nachteil 2: Hohe Kosten für den Brennstoff Ethanol

Ethanol ist ein vergleichsweise teurer Brennstoff. Deshalb kann sich die häufige Nutzung von Ethanol Wandkaminen als teuer erweisen. Abhängig von der gekauften Menge kostet ein Liter Ethanol zwischen 3 und 5 Euro. Die Kosten sollten nicht unterschätzt werden, lassen sich aber leicht durch die Häufigkeit der Nutzung des Ethanolkamins steuern.

 

Nachteil 3: Geringe Heizleistung

Die primäre Aufgabe von Ethanol Wandkaminen ist nicht das Heizen von Räumen. Sie sind mehr als Deko anzusehen, da ihre Heizleistung auch nicht hoch genug ist, um einen ganzen Raum langfristig zu beheizen. Darüber hinaus entsteht bei längerer Nutzung auch viel CO₂, welches durch regelmäßiges Lüftet entfernt werden muss. Dabei geht auch eine große Menge der produzierten Wärme wieder verloren.

 

Nachteil 4: Brandrisiko durch offenes Feuer

Offenes Feuer stellt immer eine Gefahr dar, auch bei Ethanol Wandkaminen. Dennoch sind sie bei ordnungsgemäßem Gebrauch als sicher anzusehen. Beim Umgang mit offenem Feuer müssen alle Aspekte berücksichtigt werden, die der Hersteller vorschreibt. Um das Brandrisiko zu reduzieren, empfiehlt es sich auch entsprechend Feuerlöscher griffbereit zu haben.

 

Nachteil 5: Fehlende authentische Atmosphäre

Einige Leute beklagen, dass die Flammen eines Ethanolkamins nicht die gleiche Atmosphäre erzeugen und nicht so authentisch sind, wie ein knisterndes Feuer im Kaminofen. Zugegeben gibt es Unterschiede im Flammenbild eines Ethanol Wandkamins im Vergleich zu einem Kaminfeuer. Doch ein Ethanolkamin ist überall dort geeignet, wo kein Holzfeuer möglich ist.

FAQ Ethanol Wandkamin:

Primär lässt sich mit einem Ethanol Wandkamin nicht heizen, da dieser auf Dauer viel CO2 ausstößt und so häufigeres Lüften erforderlich ist. Dadurch geht die meiste vom Ethanol Wandkamin produzierte Wärme auch wieder durch das Lüften verloren. Für ein wenig zusätzliche Wärme dürfte es dennoch reichen.

Für einen Ethanol Wandkamin musst Du je nach Größe und Design mit ungefähr 100 bis 300 Euro rechnen.

Fazit: Ethanol Wandkamin kaufen– Ja oder Nein?

Ein Ethanol Wandkamin zählt sicherlich zu den außergewöhnlicheren Deko Gegenständen, die man in den eigenen vier Wänden finden kann. Zweifelsohne ist das Hauptargument, die wohlig warme Atmosphäre eines lodernden Feuers zu haben. Da bei vielen Leuten, allen voran bei Mietern, ein Holzofen oft nicht realisierbar ist, stellt ein Ethanol Wandkamin eine interessante Alternative dar.

Sicherlich gibt es neben den vielen Vorteilen auch einige Nach teile, die gegen einen Ethanol Wandkamin sprechen. Wenn Du jedoch ein Fan von Lagerfeuern bist und das täglich bei Dir Zuhause in einer anderen Form genießen möchtest, dann ist ein Ethanol Wandkamin sicherlich eine gute Wahl. Sollte Dir ein Wandkamin zu groß sein oder nicht genügend Platz zur Verfügung stehen, kannst Du auch über einen klassischen Indoor Ethanol Tischkamin nachdenken. Ansonsten haben wir für Dich noch die Top Bestseller unter den Ethanol Wandkaminen hier aufgelistet:

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
XING
Email
Bildnachweise:

Ethanolkamin: Artikel-ID 535604542 © arturografo | Shutterstock.com

Ethanol Wandkamin: Artikel-ID 1445185288 © Baloncici | iStock.com

CO₂ Symptome:  © Dominik| Tischkamin.de

Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API